Julia´s blog

Die Julia auf Reisen, wo sie war wo sie hinwill und was sie dabei so erlebt

Fotos findest du hier

Blog

Frust

Es schmerzt und zwickt.

Ich weiß ich bin nicht alleine damit und doch muss ich es los werden. Die Bilder machen mich traurig, Wut, Trauer und Unverständnis. Menschen dehnen die Angst aus den Augen schaut berühren mich. Egal welche Farbe die Augen haben. Es muss berühren sonnst wird es egal. Es darf nicht egal sein, was muss passieren damit wir es schaffen all das was wir in den letzten Jahren, Jahrhunderten erreicht haben für die gesamte Menschheit einzusetzen.

Wir sind nicht alleine auf der Welt, wann kapieren wir endlich alle, dass die innere Leere und die Unzufriedenheit erst aufhört wenn wir erkennen und akzeptieren das wir zusammen gehören. All die wunderbaren, bunten Menschen überall um mich herum sind mit mir verbunden. Jeder kann für sich glücklich werden und seine Träume verwirklichen. Mauern um sich aufbauen und sich von den anderen angrenzen sind kein Schritt auf dem Weg zum Glück.

Öffnet die Augen und Herzen und schaut euch um, ihr werdet überall schönes sehen. Gelassenheit wird kommen und ihr werdet sehen das ihr nicht alleine seid.

Meine guten Wünsche gehen an euch da draußen. An Alle und mögt ihr doch so weit weg sein. Ich wünsche euch den Weg zum Frieden und zum Dialog.

"Ich sah Heute Morgen in den Nachrichten Fotos von israelischen Mädchen die Flugkörper die für den Libanon bestimmt waren mit Filzstiften beschrifteten. Ich wünsche dem jungen und starken Verstand der Mädchen die Erkenntnis, nur Frieden und Liebe macht unsere Welt zu einem lebenswerten Ort"
19.7.06 11:53
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen