Julia´s blog

Die Julia auf Reisen, wo sie war wo sie hinwill und was sie dabei so erlebt

Fotos findest du hier

Blog

Wochenende

allen freien Klausurensklaven glückwunsch

den anderen ein Hallo

Jo was gibts neues, nicht viel. Heute wars echt warm, da hab ich dann Siesta mal im Schatten gemacht . Die letzten Tage hab ich machmal in den Hosteria mitgeholfen wenn sachen anlagen, ansonnsten kann ich mich nicht aufrafen wegzugehen ist so schön ruhig viel Platz und ne Pileta.

¨Jetzt wird aber unweigerlich etwas Bewegung reinkommen, mein Visum läuft bald ab und ich muss mir mal gedanken machen wie ich es verängere, am einfachsten rüber nach Chile aber ich hab hier noch nicht alles gesehen noch nicht mal im Wald mit den Holzskulpturen war ich.

Eine Einladung ganz runter in den äussersten Süden von Feuerland, das ist aber auch von hier aus noch ein gutes Stück zu fahren. Naja also viel zu überlegen dann freut euch mal auf wieder mehr Bewegung in meinem Blog.

Bis bald und schönes Wochenende euch!!!

Jule

(oder schulia wie die meisten hier sagen )

2.2.07 23:54


Schlechtes Netz und schlechter Draht

Ich sitz jetzt hier seid eine Stunde und nem Klecks und versuch ein Video hochzuladen damit ihr was zu schauen habt. Immer wieder bricht die Verbindung ab. Da kann ich ja nebenbei beim warten ja auch noch Tageschau.de lesen. Und da geht mir ja wieder einer ab. Streichungen von Arbeitspläzen und Werkverlagerung bei Airbus. Wann ist es endlich so weit, dass auch Menschen im Managment für ihr Handel geradestehen Müssen! Ja sie kassieren einen haufen Geld weil sie ja scheinbar so schwierige Aufgaben zu bewältigen haben, wenn sie den Karen dann aber in den Dreck gefahren haben dann sind die kleinen dran, da wundert sich einer das mir im Moment gar nicht der Kopf danach steht wieder nach Deutschland zu kommen. Scheisse, das es zu lieferangpässen beim neuen Airbus kommen wird nachdem der Chef von EADS so grösszügige lieferversprechen gemacht hatte das wusste doch in der Nähe der Produktionsstandorte sogar nachher auch jeder der nichts mit Airbus zu tun hatte. So lange diese Praxis in Grosskonzernen an der Tagesordung ist und diese Manager, nachdem sie eine grossartige abfindung bekommen haben, danach dann wieder von einem Konzern eingestellt werden und einen noch dikeren Lohn kassieren, wird sich die lage nicht vebessern. Wie sollen den die Löhne dieser Leute bezahlt werden, wer von den Kleinen wird dafür für immer auf sein Sofa verfrachtet ohne Hoffnung auf einen neuen Job. Wie soll man dann mit gutem Gewissen in so einem Laden arbeiten können. Ich brings echt nicht, schon das drüber nachdenken macht mich krank. Da krieg ich das erste Mal seid dem ich unterwegs bin glatt Kopfweh. Schwamm drüber ich glaub das wird Heut nichts mehr mit dem Video, ich guck das ich ein andermal einen besseren Draht erwische. Seid gegrüsst und machts beste aus eurer Woche Julia
5.2.07 02:09


Bosque Tallado

Hoi,

Heut gehts wieder, komm gerade vom Skulpturen Wald. Ich hab auch hier wieder einige Fotos geschossen die ich hoffe ich bald hochladen kann. Das Wetter war so lala, das ist aber nicht schlecht so ist das halbe Stunden krakseln nicht so wild.

Oben zahlt man in einer Cabaña 4 Pesos und dann schaut man sich die Skulturen aus Holz an, nett ja. Die zwei Jungs die in der Cabaña sitzten haben gerade ne neue Katze ich konnt mir nicht nehmen lassen nach dem Holz anschauen auch noch eine weile mit den beiden zu quatschen und sehnsuchtsvoll die gatita anschauen.... `schnief` "quiero"

Sonst noch nicht sneues von der Krankenkasse und auch noch nichts aus Mendoza Capital wegen des Jobs, vielleicht tu ich mich am Wochenende in richtung Sueden aufmachen erst mal nach Esquel und dann einen Sprung nach Chile.

Bleibt froehlich (irgendie will die codierung der tastatur nicht mehr, die sondertasten spinnen, wenigestens die buchstaben noch ... :P)

Bis bald

Julia

P.S. das neue Fotos bei Flickr war ein netter abend im Hostel caminita, picada haben wir da gegessen
DSC02443

6.2.07 21:23


Auf nach Feuerland

Hallihallo,

nein ich werd nicht ganz nach Feuerland runter zumindest im Moment nicht. In 3 Stunden geht mein Bus nach Rio Gallego, Atlantikküste, weit südlich, ca. 22 Grad. Hier sinds heut knapp 30 und schwühl. Muss ich wohl noch mal duschen bevor ich mich in den Colektivo schmeiss.

 Hier hab ich mich wohl gefühlt werd die entspannte Atmosphähre wohl etwas vermissen. Weil ich mitgeholfen habe, hat mir die Dame der Hosteria die Hälfte der Rechnung erlassen. "HAMMER".

Nachdem ich gestern den Abend mit 2 Us Amerikaner in der Brauerei bei Bier und Pizza hab ausklingen lassen ist also wieder neue Stadt und neue Leute angesagt. Was den Job in Mendoza angeht, hab ich noch keine zufriedenstellende ANtwort der Dame aus Mendoza bekommen. Ich denk ich werd jetzt auch anderweitig anfangen zu suchen. Der SOmmer hier geht zu Ende ist doch die Richtige Zeit für einen Job .

 Ich denk an euch, ich meld mich von da unten, mal sehen ob ich ein paar Antarktisreisende treffe.

 

Grüsse

                     Julia
 

  
 

11.2.07 18:32


Rio Gallego

*brrrr* kalt

Mich frierts, ich bin hier in einer Hospeja untergekommen, wie lange mich das hier unten hält weiss ich noch nicht.

Gestern abend weg aus El Bolson vorbai an den günen Hügeln den Bergchen, den Tälern, dem warmen Lich, oh man bin ich plött. Die Nacht über dann auch noch an Hügeln vorbei aber unaushaltsam ostwärts, morgens dann der Atlantik. Dabei ist mir aufgefallen das ich noch nie am Atlantik war, indischer, und damit ja irgendwie Pazifik, ja. Nun gut im Atlantik gibts auch Wasser ist auch ganz nett die Farbe, Wellen hats auch.

Aber ich vermisse etwas die Berge und das milde Klima. Hier so Patagonien die Ecke hat hauptsächlich Wind, und noch Wind. Mal gucken was passiert wen ich rüber auf die chilenische Seite komme, vielleicht wird mir da wieder etwas wärmer.

Ach ja die Dusche vorhin war auch kalt und ich bin etwas erkältet (scheiss klimaanlagen).

Habts warm

   Julia

13.2.07 03:49


 [eine Seite weiter]